Vorteile von Shopware gegenüber anderen Shopsystemen

Google Shopping Kampagnen
7. Februar 2018

In diesem Blogeintrag geht es um die Integration von Shopware in das System unseres banner-depot.de. banner-depot produziert Druckstücke aller Art und gehört zu den größten deutschen Herstellern dafür. Das Spektrum reicht von Plakatwänden für Kinos bis zu Leinwänden für Baugerüste.

Nun soll das neue Shopsystem von Shopware in das in-house verwendete ERP Sage Quantum integriert werden, was viele Vorteile eröffnet und die Prozesse in den verschiedensten Bereichen optimieren wird.

Ein wichtiger Aspekt ergibt sich für die Mitarbeiter, die geschäftlich im Außendienst unterwegs sind. Wenn ein Außendienstler einen Kunden besucht- und eine Bestellung aufgenommen hat, musste er sich irgendwie Zugang zum eigenen Netzwerk verschaffen und die Order rüberschicken. Dies geschieht bisher mit einer VPN (Virtual Privat Network), mit welcher eine Verbindung zum Sage System hergestellt werden kann. Diese gaukelt dem System vor, man sei vor Ort in den Räumlichkeiten des Büros. Diese Methodik ist grundsätzlich nicht weiter problematisch, die Lizenzen sind allerdings kostspielig und geben Anlass zur Veränderung. Alternativ dazu könnte man auch auf die klassischen Methoden wie Mail, Fax oder Brief zurückgreifen, aber diese sind umständlich und kosten zu viel Zeit. Erreicht die Order das System, muss die Order umständlich in-house händisch abtippen werden.

Mit der Verwendung von Shopware ist es dem Außendienstler nun möglich, mobil mit dem iPad eine Verbindung zum System aufzubauen und die Order zuzustellen. Auch der Bearbeitungsaufwand minimiert sich, da Shopware die Order automatisch zum Sage System übermittelt.

Der Außendienstler erhält mit Shopware ein eigenes Konto, worüber relevante Informationen wie seine Verkaufsquote, Provisionsbasis, Abschlüsse, Umsatzvolumen etc. abgebildet werden. Auf der anderen Seite sind dort die Kundeninformationen mit individuellen Konditionen hinterlegt (sofern bestehend).

Andere Vorteile ergeben sich, wie bereits in vorangegangenen Blogeinträgen beschrieben, aus einem übersichtlichen Lagermanagement und anderen Möglichkeiten, welche mit der Integration von Shopware einhergehen. Die Funktion der Inventur ermöglicht einen genauen Überblick über die Lagerbestände und sorgt für ein lückenloses Bestellwesen, was im Falle von banner-depot sehr wichtig ist. Denn hier werden die Rohmaterialien aus China per Schiff importiert, was einen Vorlauf von 4-6 Wochen erfordert. Um Kosten einzusparen, ist die Größe der Bestellung von großer Bedeutung. Denn je mehr Ware pro Ladung geliefert wird, desto günstiger wird sie auf die einzelnen Produkte heruntergerechnet.

Die finale Umstellung des Systems wird im April erfolgen. Im Anschluss werden wir banner-depot weiterhin für Wartungsarbeiten zur Seite stehen.

//]]>