Profihaarwelt Onlineshop Layout
Layout Überarbeitung eines Webshop für eine bessere Benutzerführung
17. Juni 2015
Kundenindividuelle Auswertungen jederzeit online einsehbar
23. Oktober 2015

Speziell auf die Wünsche unseres Kunden angepasst, haben wir den Webshop www.zenit-shop.com technisch weiterentwickelt.


B2B und B2C in einem Backend

Im Zentrum steht die Verbindung einer Oberfläche für Privatkunden mit Preisen in brutto, mit einer zweiten Oberfläche eigens für Händler, auf der Preise sowohl in brutto als auch in netto angezeigt werden.

Das stellt in soweit eine Besonderheit dar, als das in den meisten Shops mit einem Subshop oder einem gespiegelten Onlineshop und abweichenden Preisen gearbeitet werden muss. Wir haben die Funktion für unseren Kunden nun in ein einziges Shopsystem integriert.


Zenit Shop Layout mediaagentur in berlin


Shop für Deutschland, die EU und nicht-EU-Länder

Hierzu haben wir innerhalb des Webshop eine zweite Kundenebene geschaffen, über die sich Händler anmelden und zu abweichenden Preisen einkaufen können. Da der Onlineshop seine Waren nach Deutschland, die EU, als auch in Nicht-­EU ­Länder verkauft, ist die Besonderheit im Umsatzsteuergesetz für Händler zu beachten. Um den Gesetzgebungen gerecht zu werden, werden Händlerpreise für den Deutschen Raum im Shop in netto, in der Kasse des Kunden jedoch in brutto ausgewiesen. Abweichend werden die Verkaufspreise für EU und Nicht-­EU Händler sowohl im Shop, als auch in der Kasse in netto angegeben.


Neben der ersten Unterscheidung zwischen Händler­ und Privatkunden haben wir also noch eine weitere Überprüfungsebene innerhalb des Onlineshop eingerichtet, welche im Kassenbereich das Herkunftsland der Händler beachtet und erkennt, ob die Umsatzsteuer ausgeworfen werden muss, oder ob auf Basis der EU-Gesetzgebung ein reiner Nettoausweis erfolgt. Das System hat sich schon jetzt bewährt und kommt erfolgreich im Tagesgeschäft zum Einsatz.


Webshop und Layout durch mediaagentur-in.berlin


Weitere Schritte in der Zusammenarbeit mit unserem Kunden und der Erweiterung seines Webshop sollen eine Erweiterung der Währungen umfassen, sowie eine Regelung für abweichende Preismodelle, möglicherweise basierend auf der geographischen Lage des Kunden. Interessant wird dabei, diese Funktion gleichzeitig für Privat- und Geschäftskunden zum Einsatz zu bringen.